CO2 Reduktion / Icon / Ökologischer FussabdruckWir reduzieren CO2
Rechtsfraagen IconAbmahnung? Nicht mit uns!
Newsletter IconAnmeldung zum Newsletter
Nach oben scrollen

Sex Sells II

Noch schnell passend zum letzten Beitragm(Bodyshaming mit Tanerélle) noch einer über Marketing mit Sex. Dass sich Sex nämlich gut verkauft, das hat dann wohl auch der Rockabilly-Gitarrist Danny B Harvey festgestellt und daher seine Seele dem Teufel verkauft. Oder besser an dessen Töchter. Wie auch immker. Auch hier heiligt die Musik die Mittel, wobei die Kommentare auf Youtube schon eine Tendenz ins Bösartige haben können.Weiterlesen

Tanerélle

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ja, die Musik von Tanerélle ist gut. Aber dass die Bodyshaming-Diskussion über ihre Brüste nicht auch werbewirksam geplant war, bin ich nicht so sicher. ;) Weiters kein Kommentar. Sex verkauft sich halt immer noch gut.

Im Kopf von Mark Zuckerberg

Was geht eigentlich im Kopf von Mark Zuckerg vor? Ganz ehrlich. Dieser Tage ist er ja wieder ein Mal in den Schlagzeilen, weil er sehr genau gewußt haben soll, was seine ehmalige Mitarbeiterin Frances Haugen behauptet: Der Konzern schürt fallweise Hassrede im Web um dadurch mehr Umsatz zu erzielen. Hass verkauft sich eben gut.

Andererseits: Der Mann will die Welt retten und alle Krankheiten ausrotten. (“Ende aller Krankheiten bis zum Lebensende der Generation unserer Kinder”) Dazu kündigte er vor Jahren an die satte Summe von 45 Milliarden Dollar (steuerschonend wohlgemerkt) in kleinen Häppchen von einigen wenigen Milliarden pro Jahr zu spenden. Nur zum Vergleich: Das Budget des europäischen Forschungsprogramms “Horizon Europe” kommt auf jährlich ca. 15 Milliarden Euro. So hochtrabende Pläne wie die Auslöschung sämtlicher Krankheiten, steht aber nicht im Konzept von “Horizon Europe”Weiterlesen