CO2 Reduktion / Icon / Ökologischer FussabdruckWir reduzieren CO2
Rechtsfraagen IconAbmahnung? Nicht mit uns!
Newsletter IconAnmeldung zum Newsletter
Nach oben scrollen

Raphael Bolius

Ein freundliches Hallo liebe Seitenbesucherinnen und Seitenbesucher,

mein Name ist Raphael Bolius und ich bin “Chefdesigner” und “Chefprogrammierer” bei gruenkraft.design. “Chefdesigner”. Das klingt ja doch leicht abgehoben bei einer Firma, die dermaßen flach organisiert ist. Vielleicht sollte ich es anders ausdrücken: Ich bin die treibende Kraft hinter gruenkraft.design bzw. der Ankerpunkt. Ist das vielleicht besser so?

Als Designer interessiere ich mich für gut geschriebenen Code, tolle zeitgemäße Designs und freie Software. Und ich bin der Meinung, dass nicht nur Autos wenig oder gar kein CO2 freisetzen sollen, sondern auch Webseiten. Wie-was? Webseiten setzen CO2 frei? Leider ja, in diesem Blogartikel gibt es mehr über dieses häufig unterschätzte Thema zu lesen.

Ausserhalb von gruenkraft.design (Es gibt ja schließlich auch ein Leben jenseits von Bits und Bytes) interessiere ich mich sehr für Umweltschutz, Kultur und Politik. Das war auch der Grund warum ich gruenkraft.design gegründet habe: Ich wollte meine privaten Interessen und meine beruflichen Schwerpunkte zusammen bringen. Und ich glaube, das ist mir gelungen. ;)

Ups, jetzt habe ich schon wieder vom Beruf gesprochen bzw. geschrieben. Das wollte ich eigentlich nicht. Also lasse ich das jetzt wirklich mal links liegen. Also: Privat lebe ich in – wenn ich nicht gerade in Berlin bin – einem kleinen Dorf in Portugal* im Alentejo. Mit meiner Freudin (einer Biologin) und einer Menge von Straßenkatzen. Wir haben ein kleines Projekt (na ja Projekt ist jetzt wieder so ein großes Wort.) Also wir geben Straßenkatzen in Portugal eine zweite Chance auf ein katzengerechtes Leben. Und Straßenkatzen gibt es in Südeuropa ja wohl mehr als genug. Neulich hatten wir ein Katzenbaby in unserem Automotor entdeckt…

Ich liebe den Alentejo und seine Korkeichenwälder! Das erste Bild auf der Startseite von gruenkraft.design zeigt eine dieser wunderschönen Bäume. Aber weil es so schön ist, stelle ich es hier nochmals rein. Hier ist es als hätte man das Rad der Zeit 100 Jahre zurückgedreht. Hätte ich keinen Zugang zu einem Satelliten, könnte ich meine Arbeit nicht verrichten. Nicht mal ein funktionierendes Handynetz haben wir im Ort. Aber so… Durch Skype, Email und Internettelefonie ist es heute vollkommen egal, wo sich ein Webdesigner gerade aufhält und so kann ich mit gruenkraft.design Kunden in ganz Europa betreuen. Von Berlin aus und von Portugal aus.

und zum Abschluss noch rasch ein paar Bilder:

* Ach ja, das Thema Portugal bringt natürlich viele Menschen zu der Frage, wie ich es mit dem Fliegen halte. Den Flugzeuge sind ja nicht gerade die Umweltengel schlechthin. Hier die Antwort: Erstens versuche ich wenig zu fliegen, ich pendle ja nicht jeden Tag. Und zweitens pflanze ich Bäume auf http://www.iplantatree.org/home Das ist in meinen Augen ein sinnvolles Aufforstungsprojekt, wogegen ich mir von den CO2-Ausgleichen der Fluglinien wenig erwarte. Viele “Wiederaufforstungsprojekte” sind einfach nur Plantagen für die Papierindustrie. Leider auch hier in Portugal. :(