Matomo

CO2 Reduktion / Icon / Ökologischer FussabdruckWir reduzieren CO2
Rechtsfraagen IconAbmahnung? Nicht mit uns!
Newsletter IconAnmeldung zum Newsletter
Nach oben scrollen

Positionierungsstrategie für Freiberufler und Selbständige

Die richtige Positionierungsstrategie für Freiberufler und Selbständige ist für viele Menschen eine schwierige Sache. Kreative, Menschen in sozialen Berufen, Ärzte und Menschen, die sich für ökologische Themen interessieren, sind zwar in ihren jeweiligen Fachgebieten oft sehr bewandert. Bei der Vermarktung der eigenen Fähigkeiten tut sich aber gähnende Leere auf. Kunststück. ;) Themen wie „die richtige Positionierungsstrategie finden“, Marketing oder Suchmachinenoptimierung sind das genaue Gegenteil dessen was diese Menschen eigentlich interessiert. Grund genug um diesen Projekten etwas unter die Arme zu greifen. Im Webdesignblog startet daher eine neue Serie zum Thema „Positionierungsstrategie und Marketing. Weiterlesen

Energieverbrauch und CO2-Emissionen bekannter Webseiten

Dass Webseiten kein CO2 produzieren, glauben wohl auch nur Leute, die meinen, der Strom kommt „einfach so“ aus der Steckdose. Dass das aber nicht stimmt, habe ich bereits in mehreren Blogartikeln beschrieben z. B. in diesem hier. Und dass ich nachträgliche Verbesserungen bzw. komplette Relaunches nach den Kriterien CO2-Emission, Ladezeit und Onpage-SEO vornehme, hat sich auch bereits herumgesprochen. Dass ich damit aber alleine auf weiter Flur dastehe, wusste ich nicht. Ein Blick auf einige, willkürlich ausgewählte Beispiele, zeigt aber, dass die Thematik noch nicht bei vielen angekommen sein dürfte: Kaum eine Seite wird grün gehostet oder ist CO2-sparsam gemacht. Weder die der Grünen, noch die des deutschen Umweltministeriums. Weiterlesen

Das unentdeckte Land

Das unentdeckte Land, von des Bezirk
Kein Wandrer wiederkehrt, den Willen irrt,
Daß wir die Übel, die wir haben, lieber
Ertragen als zu unbekannten fliehn.

Wilhelm Shakespeare, Hamlet, 3. Akt, 1. Szene

Ich beziehe mich im Folgenden auf den Artikel „Keine Panik Greta“ von Ralf Fücks im Spiegel. spiegel.de/politik/deutschland/fridays-for-future-der-klimawandel-und-die-neue-apo-a-1260302.html Fücks meint, dass es angesichts der Klimathematik auch Lösungen geben könnte, denn der menschliche Erfindergeist ist nun mal in der Lage Herausforderungen auch zu meistern. Er schlägt gesellschaftliche Änderungen vor und rät von individuellem Verzicht bzw. Selbstgeisselung ab.

Ralf Fücks hat den Berliner Thinktank „Zentrum Liberale Moderne“ gegründet, war Bundesvorsitzender der Grünen, Senator in Bremen und Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung.Weiterlesen

WordPress 5.0 – Und was jetzt?

Ein Jahr lang hat es gedauert bis der Gutenberg-Editor, der WordPress angeblich total umkrempeln sollte, Teil des WordPress-Cores wurde. Jetzt ist WordPress 5.0 endlich veröffentlicht und das Resultat ist mehr als mager. Man kann auch sagen: Die Berge haben gekreisst und eine Maus wurde geboren. Leider. Irgendwie fragt man sich, wozu dieses Update eigentlich notwendig war.Weiterlesen

Linkliste Nachhaltige Elektronik

Jetzt ist sie endlich fertig – meine Linkliste zum Themenkreis „Nachhaltige Elektronik“. Die Liste ist keinesfalls vollständig, es sind aber alle Links enthalten, die ich in den vergangenen Monaten bei meinen Recherchen entdeckt habe. Ich kommentiere die Links jeweils, damit niemand Seiten besuchen muss, die sich als uninteressant herausstellen. Weiterlesen

Das Bedingungslose Grundeinkommen – Diskussion mit Frigga Wendt

Eine befreundete Bloggerin – Frigga Wendt – hat auf meinen Beitrag zum Thema BGE mit einer sehr ausführlichen Antwort reagiert. Ich poste daher ihre interessante Meinung, mit der ich nicht in allen Fällen übereinstimme. Die Texte aus meinem eigenen Artikel sind in orange markiert, Friggas antworten jeweils in grün. Viel Spass beim Lesen! Weiterlesen

Ökobilanz Smartphone – Praktisches Gerät mit dunkler Seite

Ökobilanz Smartphone: Ein Leben ohne Smartphone? Unvorstellbar für die Meisten. Die nützlichen Geräte werden zum Telefonieren, Surfen, Musik hören und Kommunizieren in Sozialen Netzwerken von nahezu allen Menschen genutzt. Aufgrund regelmäßiger technischer Neuerungen und entsprechendem Marketing kaufen viele Konsumenten regelmäßig neue Modelle, alleine in Deutschland haben 63% aller Smartphonenutzer im vergangenen Jahr ein neues Gerät gekauft. Das alte Smartphone kommt dann häufig auf den Müll oder – wenn es gut geht – zum Recycling. Doch obwohl Smartphones aus dem modernen Leben kaum wegzudenken sind, ist die Ökobilanz der praktischen Geräte verheerend. Leider scheint das aber den meisten Menschen ziemlich gleichgültig zu sein. Fazit: Die Ökobilanz von Smartphones ist erschreckendWeiterlesen

Redesign

Jetzt ist sie endlich fertig die neue Webseite und es gab nicht nur eine komplette Überarbeitung aller Designelemente (das in der Überschrift angesprochene Redesign eben), sondern auch eine Neuausrichtung unserer Aktivitäten. Die Arbeiten haben daher fast den ganzen Sommer über angedauert.

Unsere neuen (und alten) Schwerpunkte sind ab sofort ökologische, soziale und kulturelle Projekte. Wer jetzt sagt, dass das früher auch schon so war, hat natürlich recht, denn solche Projekte haben wir bereits in der Vergangenheit mit viel und Begeisterung gemacht. Weiterlesen

Wie viel CO2 produziert Ihre Webseite?

Wieviel CO2 produziert Ihre Webseite? Hm… Unsinn oder doch kein Unsinn? Macht die Frage im Titel vielleicht doch Sinn?

Überlegen Sie mal… Das Internet ist auch nur eine Maschine. Und Maschinen benötigen nun mal Energie… Vielleicht hat diese Frage also doch ihre Berechtigung. Wenn Sie unsicher sind, dann lesen Sie vielleicht erst mal meinen letzten Artikel zum Thema Energieverbrauch von Webseiten. Und wenn Sie jetzt wissen wollen, wie man Webseiten baut, die (fast) kein CO2 produzieren, dann lesen Sie weiter.Weiterlesen

CO2-arme Webseiten – klimaneutrales Webdesign

Als ich neulich einen Artikel über C02-arme Webseiten bzw. klimaneutrales Webdesign gelesen habe, habe ich mich ganz schön gewundert. Wieso sollten denn Webseiten CO2-arm gemacht werden? Aber je länger ich darüber nachgedacht habe, desto klarer ist es mir geworden. Inzwischen wundere ich mich eher, warum das Thema eigentlich kaum aufgegriffen wird. Denn die CO2-Emissionen des Webs sind nicht gering. Nach Angaben des „Guardians“ beträgt der Anteil des Webs am weltweiten Energiebedarf derzeit ca. 2%, er ist also mit dem globalem Energieverbrauch aller Flüge vergleichbar. Und im Unterschied zu anderen Industriesparten steigen die Emissionen des Webs exponentiell. Dieser Artikel gibt einen ersten Überblick über das Thema. Weiterlesen